LERCHENFELD - „Diamond dog“

Am Alten Dorf

„Nachdem ich einige Anregungen vom Kunstlehrer bekommen habe, beschloss ich, das Motiv vielschichtig in seiner Bedeutung aufzubauen. Ich habe mich über das Stadtviertel und seine Bewohner informiert, mir besondere Merkmale notiert und Abbildungen dazu aus verschiedenen Quellen zusammengezeichnet. Der Stadtteil Lerchenfeld hat zum Beispiel neben der eigenartigen Bezeichnung „Dackeldorf“ tatsächlich einen Hundeverein. Das traf sich gut, denn ich wollte ohnehin dieses Tier darstellen. Meine Absicht war, dass wenn die Leute an dem Kanaldeckel vorbeigehen, der abgebildete Hund sie mit nur einem Blick zum Anhalten veranlassen könnte. So gefährlich und böse sollte er aussehen, aber auch ein bisschen komisch sollte er wirken. Hoffentlich ist es mir gelungen, das gesamte Motiv so zu gestalten, dass die Bewohner des vornehmen Stadtteils stolz sein können, „so etwas“ zu haben.“

Autorin: Natascha Dammer (Klasse 10e)